Archiv für September 2009

Time to organize!

Seit Juni 2009 trifft sich ein Arbeitskreis, der an der Gründung einer FAU-Ortsgruppe in Aschaffenburg arbeitet.
Neben organisatorischen Dingen setzen wir uns derzeit mit den Themen FAU, (Anarcho)Syndikalismus und Gewerkschaftsarbeit im Allgemeinen auseinander.
Unter dem Eindruck der nach wie vor anhaltenden Wirtschaftskrise organisieren wir passend dazu unsere erste Veranstaltungsreihe „Alles in Frage stellen!?“.
Wir wollen uns mit Hilfe der Veranstaltungsreihe das nötige Hintergrundwissen aneignen und gemeinsam in Diskussion treten, wie wir uns hier vor Ort organisieren und somit die Initiative ergreifen können. Denn ohne den Widerstand von unten wird auch diese Krise auf Kosten der Lohnabhängigen abgewälzt werden und damit die bereits ohnehin prekäre Lebenssituation weiter verschärfen.

Die FAU ist eine anarcho-syndikalistische Gewerkschafts-föderation, die aus lokalen Syndikaten und Gruppen besteht. Dies hier ist die Seite der Initiative zur Gründung einer FAU-Ortsgruppe in Aschaffenburg.
Mehr Infos unter www.fau.org

Veranstaltungsreihe in Aschaffenburg

Siehe www.kriseab.blogsport.de
Geplante Veranstaltungen bisher:

20.10.2009 Buchvorstellung und Diskussion:“Die globale Krise“ mit Karl Heinz Roth und RedakteurInnen der Zeitschrift „Wildcat“
--------------------------------------------------------------------------------------------
02.11.2009 Vortrag: Ursachen der Wirtschaftskrise mit Peter Samol, Autor für Krisis und Streifzüge
--------------------------------------------------------------------------------------------
01.12.2009 Vortrag: 500 Jahre Kapitalismus sind genug! mit Christian Frings, Autor für Analys & Kritik
--------------------------------------------------------------------------------------------
26.01.2010 Lesung: „Die Grenzen des Kapitalismus – Wie wir am Wachstum scheitern“ mit Andreas Exner (Ökologe, Publizist; parteiloser Kandidat der Grünen/UG für die Arbeiterkammerwahl in Kärnten)

Sowie ein Seminar im Februar 2010:

27.02.2010 – Tagesseminar „Einführung in die Kritik der politischen Ökonomie“
Seminarleitung: Junge Linke /Details folgen

Veranstalter

FAU-Initiative Aschaffenburg
c/o FAU Aschaffenburg
Postfach 100 361
63703 Aschaffenburg

mit Unterstützung von

Abakuz e.V.